Junioren-EM: Erste Titel gehen nach Österreich und Deutschland

Der erste Tag der Junioren-Europameisterschaft im Kunstradfahren und Radball endete mit einer kleinen Überraschung.

Denn EM-Titel Nummer eins des Jahres 2018 ging nach Österreich. Rosa Kopf und Svenja Bachmann vom RV Sulz, WM-Fünfte von 2017 und Vorjahresdritte bei der EM zeigten einen makellosen Vortrag. Der brachte ihnen 117,94 Punkte ein.

Letztlich profitierten sie von einem Fehler des top gesetzten deutschen Paares. Denn Alina Freisler/Annice Niedermayer (Denkendorf) mussten den Handstand/Reitsitz abbrechen, was ihren bis dahin knapp gehaltenen Vorsprung zunichte machte.

Mit  112 Zählern mussten sich die Bayerinnen mit Silber begnügen. Dennoch zeigten sie bei der Siegerehrung strahlende Gesichter. Bronze ging an die Gastgeber aus der Schweiz mit Jeannine Graf und Nadine Zuberbühler (85,22 P.).

Weber trotzt Verletzung

Bei den Junioren holte sich Titelverteidiger Tim Weber (Böhm-Iggelheim) erneut das UEC-Meistertrikot.

Weber fuhr mit einer beeindruckenden Lockerheit auf Sieg. 179,38 Punkte bedeuteten den klaren Sieg. Sein vor drei Wochen erlittener Bänderriss spielte am Freitagabend keine Rolle.

Simon Köcher (Öschelbronn) holte die Silbermedaille. Der deutsche Meister hatte zu Beginn einen unnötigen Sturz, holte aber mit der vierfachen Lenkerstanddrehung Zusatzpunkte.

Gegen Ende seiner Kür misslang ihm der Übergang zum Standsteiger nicht perfekt, was nochmals viele Punkte kostete. Er kam auf 166,48 Zähler. Dritter wurde ging an Janicik Radek (Tschechien/109,95 P.).

Eric Lehmann fällt verletzt aus

Ins Radball-Turnier starteten die beiden Deutschen Tim und Eric Lehmann (Großkoschen) gut und gewannen ihre ersten drei Spiele souverän. Allerdings musste bereits nach dem ersten Spiel der deutsche Tormann Eric Lehmann ersetzt werden. Für ihn spielt aktuell der Ersatzkeeper Manuel Paschka. Im Match gegen Tschechien gab es deswegen nur ein Unentschieden.

Lehmann befand sich nach einem Kopftreffer zur Beobachtung im Krankenhaus. (st/red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.