Saison-Auftakt im Radball und -polo erneut verschoben

Mit der Verlängerung des Lockdowns müssen sich Radballer und Radpolospielerinnen weiter gedulden. Denn der Saisonauftakt muss erneut verschoben werden, da bis Ende Januar keine Spieltage möglich sind.

Am 16. Januar sollte die 1. Radpolo-Bundesliga in die Saison 2021 starten und für den 23. Januar waren der erste Spieltag der Radball-Bundesliga sowie das Viertelfinale des Radpolo-Deutschlandpokals angesetzt.

Der Auftakt der 2. Radpolo-Bundesliga am 30. Januar muss genauso verschoben werden wie erneut die Vorrunde des Radball-Deutschlandpokals.

Die BDR-Hallenradsportkommission teilte in einer amtlichen Bekanntmachung jedoch mit: „Es ist beabsichtigt, sämtliche Spieltage nachzuholen.“ Näheres könne allerdings auf Grund der unklaren Lage nicht bestimmt werden. „Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben“, so die Kommission, die um Verständnis bittet. (red/st)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.